Corona-Schutzkonzept

(Stand 29. Oktober 2020) 

Aufgrund der steigenden Infektionszahlen mit Covid-19 hat der Bundesrat über weitere nationale Massnahmen informiert. Darunter fällt eine erweiterte Maskenpflicht, Einschränkungen für öffentliche und private Veranstaltungen, keine sportlichen und kulturellen Freizeitaktivitäten mit mehr als 15 Personen. Der Bundesrat setzt nach wie vor auf ein starkes eigenverantwortliches Verhalten.

Diese neuen Massnahmen haben direkte Auswirkungen auf den Yogaunterricht und zwar muss die Anzahl Personen im Yogaraum auf 15 Personen begrenzt werden. Im Rahmen dieses neuen Massnahmenpakets wird Yoga vom Bundesamt für Sport als «stationärer Sport» betrachtet und geniesst deshalb gute Voraussetzungen für die Fortführung der Yogapraxis ohne Masken. Masken müssen in grossen Räumen nicht getragen werden, wenn genügend Platz vorhanden ist (mindestens 4 m2 pro Person).

Die Kantone haben nach wie vor ein stärkeres Mitspracherecht, das heisst, dass die Kantone Massnahmen beschliessen können, die über die Massnahmen des Bundes hinausgehen, falls die Fallzahlen auf ihrem Gebiet steigen oder ein Anstieg droht.  Dort wo die kantonalen Massnahmen strenger sind, als die nationalen, gilt es diese zu beachten. 

 

Da sich in der aktuellen Situation die kantonalen Massnahmen rasch verändern können, ist es uns leider nicht möglich, Sie systematisch über alle neuen kantonalen Entscheidungen zu informieren. Wir bitten Sie deshalb, sich für weitere Auskünfte direkt an die kantonalen Behörden zu wenden. Die gesammelten Links zu den kantonalen Informationsangeboten finden Sie hier.

Unsere Veranstaltungsorte befolgen die Schutzkonzepte der Gastronomie und Schutzmassnahmen touristischer Leis­tungsträger

Für alle anstehende Yoga-Events gilt folgendes:

  • Sämtliche Yoga-Events finden mit max. 15 Teilnehmern (inkl. Teacher) statt

  • Tickets können aufgrund des Contact-Tracings bis auf Weiteres nur online gekauft werden. Vor Ort kann eventuell eine Präsenzliste geführt werden. Danke für Ihre Kooperation

  • Keinen Körperkontakt (Händeschütteln, Küsschen) und keine Umarmungen, sondern alternative Lösung wie Namaste, Hand auf dem Herzen usw.

  • Bitte reinigen Sie beim Betreten und Verlassen der Räumlichkeiten die Hände mit bereitgestelltem Desinfektionsmittel

  • Nehmen Sie, wenn möglich, Ihre eigene Yogamatte mit und legen Sie diese nach den Vorgaben Ihrer Yogalehrerin / Ihres Yogalehrers hin

  • Nehmen Sie ein eigenes Tuch für die Yogamatte (Meditationskissen, Blöcke usw.) mit

  • Bitte bringen Sie  bei Bedarf Ihr eigenes Getränk mit

  • Auch Personen aus Risikogruppen können am Yogakurs teilnehmen. Bitte teilen Sie Ihre besonderen Bedürfnisse Ihrer/Ihrem Yogalehrer/-in mit (grösseren Abstand, keine Anpassungen der Haltungen usw.)

  • Falls Sie Krankheitssymptome haben, bleiben Sie bitte zu Hause

  • Bitte kommen Sie, wenn möglich, bereits umgekleidet in die Yogastunde; beachten Sie die Anweisungen Ihrer Yogalehrerin / Ihres Yogalehrer

  • Bitte halten Sie immer mind. 1.5m Abstand zu anderen Personen

  • Bitte verlassen Sie den Yogaraum direkt nach der Yogastunde 

  • Bitte tragen Sie beim Betreten und Verlassen des Yogaraums, einschließlich der Garderobe, eine Maske

  • Sie können die Maske entfernen, sobald Sie sich auf der Matte befinden, oder warten, bis alle Teilnehmer/-innen eingetroffen sind. Halten Sie sich während der Yogapraxis bitte an die Empfehlungen Ihrer Yogalehrerin / Ihres Yogalehrers

Diese Schutzkonzept basiert auf den Empfehlungen des BAG sowie des Yoga-Verbandes Schweiz

ST0065301.png

Presented by

Partner 

beyondyoga.ch

Höchistr. 21

6353 Weggis

www.beyondyoga.ch

Luzern Tourismus AG

Bahnhofstrasse 3

6002 Luzern

www.luzern.com

Hotelierverein Weggis Vitznau Rigi

c/o Seminar-Hotel Rigi am See

6353 Weggis

Folge uns auf sozialen Netzwerken!

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • YouTube - Weiß, Kreis,

© Luzern Tourismus AG - Tourist Board Bahnhofstrasse 3 - CH-6002 Luzern Telefon +41 (0)41 227 17 17